Trauersprüche
&
Trauerzitate

Das Bin ich

Vera Schufflamm

Hallo, ich bin Vera, 61 Jahre jung und ehemalige Latein-Lehrerin. Meine große Leidenschaft ist die Lyrik und das geschriebene Wort im allgemeinen. Die richtigen Worte zur richtigen Situation können die Menschen besser erreichen und Ihnen Halt, Glauben und Sicherheit schenken. Davon bin ich überzeugt und deshalb schreibe ich hier. Ich freue mich über Deinen Besuch!

Meine Lieblings Trauersprüche

Die Menschen haben eine Seele, die noch lebt, nachdem der Körper zu Erde geworden ist; sie steigt durch die klare Luft empor, hinauf zu all den glänzenden Sternen.

Aus der Lieben Kreis geschieden, aus dem Herzen aber nie, weinet nicht, er ruht in Frieden, doch für uns starb er zu früh.

Du hast den Berg erstiegen,
der dich so müd gemacht.
Und Ruh und Fried gefunden,
leicht sei dir nun dein Grab.

Mögest Du,
wohin Du gehst,
einen neuen Garten vorfinden,
noch unbestellt, wo Du
mit beiden Armen anpackst,
der Ahnen gedenkst
und den Pflanzen Liebe schenkst,
damit alles bereit ist,
wenn wir nachkommen.

Man sagt auch es gibt nur eine einzige Verbindung zwischen ihnen - die Brücke aus Liebe und Erinnerung. sie steigt durch die klare Luft empor, hinauf zu all den glänzenden Sternen.

Was du hast gegeben, dafür ist jeder Dank zu klein,
du hast gesorgt für deine Lieben von früh bis spät, tagaus, tagein.
Du warst im Leben so bescheiden, viel Müh' und Arbeit kanntest du,
mit allem warst du stets zufrieden,
nun schlafe sanft in ewiger Ruh'.

Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung.

Weinet nicht an meinem Grabe,
gönnet mir die ewige Ruh,
denkt, was ich gelitten habe,
eh ich schloss die Augen zu.

Ich habe deinen Namen in den Sand geschrieben
doch die Flut hat ihn ausgelöscht;
Ich habe deinen Namen in einen Baum geritzt
doch die Rinde ist abgefallen;
Ich habe deinen Namen in Marmor eingraviert
doch der Stein ist zerbrochen;
Ich habe deinen Namen in meinem Herzen vergraben,
und die Zeit wird ihn für immer bewahren.

Vor einem Jahr bist du gegangen,
auf eine Reise ohne Wiederkehr.
Ein tiefer Schmerz hält uns gefangen,
wir vermissen dich so sehr.

Neue Blog-Beiträge

Die Trauerrede spielt während der eigentlichen Trauerfeier eine herausragende Rolle, weswegen die Worte mit Bedacht gewählt werden sollten. Die Tradition der Trauerrede ist lange Schon in der Antike wurden für herausragende Persönlichkeiten verschiedene Reden gehalten. Teilweise direkt an der Grabstätte, aber auch weiterlesen
Wann gibt es Sonderurlaub bei einem Todesfall Ein Arbeitnehmer kann einen Sonderurlaub beantragen, sofern eine nahe Angehörige Person verstirbt. Doch wie bei vielen Dingen liegt die Entscheidung über die Genehmigung beim Arbeitgeber. Natürlich wird dieser im Sinne eines gütlichen Einvernehmens darauf weiterlesen
beerdigungskosten
Bestattungen in Deutschland sind kostspielig. Doch wer muss die Kosten tragen und wie plant und kalkuliert man eine Beisetzung richtig? Ein Todesfall trifft Familienangehörige immer hart. Ein geliebter Mensch ist gegangen, direkt im Anschluss muss die Beisetzung organisiert und auch finanziert weiterlesen